Dienstag, 29. November 2011

* Mürbeteigplätzchen* (vegan)


Heute habe ich für Euch ein Plätzchenrezept aus meinen Kindergartentagen. Sie schmecken auch nur in der Weihnachtszeit und da besonders gut. Es sind einfache Mürbeteigplätzchen zum Ausstechen, toll für Kinder zum Mitbacken. Naja, meine naschen eher den Teig weg. Daher backe ich immer mal wieder nur ein Blech mit den Mädels und den Rest dann heimlich wenn sie schlafen. Das schont enorm die mütterlichen Nerven :-)

Rezept für Mürbeteigplätzchen (vegan) (für ca. 2 Bleche)
  • 250g Mehl
  • 125g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 x EiErsatz für 1 Ei
  • 125g weiche Margarine
Ofen vorheizen, 180 Grad Ober-/Unterhitze. 
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, dann mit den Knethaken des Handmixers gut durchkneten. Danach noch etwas per Hand in Form kneten. Arbeitsfläche und Teigrolle bemehlen, Teig in gewünschter Dicke ausrollen und ausstechen. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10-15 Min. backen. Zu dunkel sollten sie nicht werden, halt goldig :-) Wir verzieren immer erst nachdem sie ausgekühlt sind. Dafür nehmen wir Puderzucker mit etwas Wasser und Zitronensaft angerührt und Streusel. Wir lassen aber auch immer welche unverziert. Pur schmecken sie auch ganz toll. Wenn ich mit den Mädels verziere, dann streiche ich die Glasur auf die Plätzen und sie tunken sie in Streusel-Schälchen. Viel Spaß beim Nachbacken :-)




Ich mache den Teig übrigens immer im Thermomix, alle Zutaten in den TM, 1 Min. Knetstufe und danach mit der Hand zu einem Teigklumpen formen ;-) Da passt auch locker die doppelte Teigmenge hinein.



Eure glückstreue Alex

Kommentare:

  1. Mürbekekse gehören auf jeden Fall zu Weihnachten, ... meine erste (doppelte) Fuhre ist schon weggenascht

    AntwortenLöschen
  2. Klingt gut. Auf in die Weihnachtsbäckerrei!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...